Immobilie: Paradiesische 27 ha Farm mit großem, Haus, Wasserfällen, Fluss, Urwald, Pferdeweiden, bei Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón - Pazifik Süd, Costa Rica

Immobilienangebot

Nr: 2311

Paradiesische 27 ha Farm mit großem, Haus, Wasserfällen, Fluss, Urwald, Pferdeweiden, bei Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón
Immobilienangebot Nr: 2311
Standort: Costa Rica, Pazifik Süd, Puntarenas, Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón
Preis: US $ 450000
Grösse: 270000
Konstruktionsgrösse: 300
Einkaufen: 3
Strasse: 0.3
Schulen: 4
Jahr: 2012
Zimmer: 5
Schlafzimmer: 2
Bäder: 1
Parkplätze: 2
Sicht: beautifull moutain view
Extras:

Map:


Costa Rica Immobilien:

Zentraltal | Pazifik Nord | Pazifik Süd | Pazifik Mitte | Karibik | Zentral Nord

Paradiesische 27 ha Farm mit großem, Haus, Wasserfällen, Fluss, Urwald, Pferdeweiden, bei Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón Paradiesische 27 ha Farm mit großem, Haus, Wasserfällen, Fluss, Urwald, Pferdeweiden, bei Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón Paradiesische 27 ha Farm mit großem, Haus, Wasserfällen, Fluss, Urwald, Pferdeweiden, bei Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón
Paradiesische 27 ha Farm mit großem, Haus, Wasserfällen, Fluss, Urwald, Pferdeweiden, bei Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón Paradiesische 27 ha Farm mit großem, Haus, Wasserfällen, Fluss, Urwald, Pferdeweiden, bei Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón Paradiesische 27 ha Farm mit großem, Haus, Wasserfällen, Fluss, Urwald, Pferdeweiden, bei Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón
Paradiesische 27 ha Farm mit großem, Haus, Wasserfällen, Fluss, Urwald, Pferdeweiden, bei Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón Paradiesische 27 ha Farm mit großem, Haus, Wasserfällen, Fluss, Urwald, Pferdeweiden, bei Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón Paradiesische 27 ha Farm mit großem, Haus, Wasserfällen, Fluss, Urwald, Pferdeweiden, bei Santa Lucia de Pejibaye - Pérez Zeledón

Beschreibung:

Finca von 27 ha in einer schönen Berglandschaft auf ca. 600 m gelegen. Das Klima ist hier nicht so heiß und es geht ständig ein leichter Wind. Der Regen wird durch die Berge abgehalten und selbst in der Regenzeit ist es hier trockener als in San Isidro selber. Trotzdem reicht die Regenmenge für ein landwirtschaftliche Nutzung und Santa Lucia gilt zu den besten Anbaugebieten der Region. Der Boden verfügt über eine sehr gute Qualität und ist nicht rot sondern sehr fruchtbar.

Vom Haus und der großen Terrasse aus hat man einen wunderschönen Blick auf den darunter liegenden Rio General, mit mehreren Badelöchern und kleineren Sandstränden ( Zugang zum Fluss vom Grundstück möglich), die zum Baden einladen, sowie auf dem Nationalpark Chirripo. Santa Lucia de Pejibaye ist ein kleines, sehr sicheres Dorf, mit div. Einkaufsmöglichkeiten. Die Finca liegt ca. 30 km von San Isidro del General entfernt, einer boomenden Stadt mit sehr guter 

Infrastruktur.
Das Grundstück von 27 ha bietet diverse Bauplätze, größtenteils ebenfalls mit schönen Blick auf dem Fluss. Das Anwesen ist voll erschlossen mit Strom, Citywasser, Internet per UMTS Modem ist vorhanden, Sat-TV kann angemeldet werden. Sehr guter Handyempfang. Die letzten 3 km zur Finca erfolgen über einen durch die Gemeinde jährlich gepflegten Schotterweg.
Auf dem Anwesen sind 5 Quellen, Bäche, sowie mehrere große Wasserfälle vorhanden. Die Finca wurde noch nie landwirtschaftlich genutzt und verfügt somit über sehr guten fruchtbaren Boden. Vor 20 Jahren wurden ein paar Kühe gehalten, seitdem liegt alles brach. Ideal für Privat, Pferde-Bio-Hof, einer Eco Lodge, für Selbstversorger, oder Naturschützer geeignet. Auf dem Rio General werden Rafting und Wildwasser Touren angeboten. Somit auch interessant für jemanden, der Touren anbieten will. Ein großer Teil der Fläche ist für die Pferde oder Viehhaltung nutzbar.
Zurzeit werden hier Pferde gehalten und die Weiden sind mit einem deutschen Elektrozaun eingezäunt. Neben dem Haus befindet sich ein 600 qm großer Paddock mit einem 56 qm großen luftigen Pferdestall.

Angrenzend an den Wasserfällen ist wunderschöner Regenwald. In diesem befindet sich auch ein Felsen mit präkolumbischen Felsritzungen. Im Dorf leben einige Indios und das Reservat der Boruca Indios ist nicht weit entfernt.

Das Haus wurde 2012 gebaut. Alles wurde von einem deutschen Bauleiter gebaut und das Haus verfügt über eine sehr gute Bauqualität. Die überbaute Fläche beträgt ca. 300 qm und bietet viel Platz im Freien. Riesiges Wohnzimmer mit großer Fensterfront und fast alle Fenster sind bodentief. Außerdem gibt es ein sehr großes Schlafzimmer, ein kleineres Schlafzimmer, welches derzeit als Büro genutzt wird, ein sehr großes Badezimmer und eine Bodega für die Lagerung von Lebensmittel und für die Waschmaschine. Das Haus ist von einer rund 170 m² großen überdachten Terrasse ringsum umgeben. Dadurch ist immer Schatten vorhanden. Die Decke ist an der höchsten Stelle etwa 7 m hoch und alle Zimmer sind offen gestaltet, wodurch eine Luftzirkulation erfolgt, ohne dass Ventilatoren oder eine Klimaanlage benötigt werden. Außerdem haben wir im ganzen Haus verteilt 220 V Steckdosen, wodurch auch deutsche Geräte betrieben werden können. Die gesamten Stromleitungen wurden nicht wie üblich oberirdisch, sondern aufwendig unterirdisch in Leerrohre verlegt. Außerdem sind der Wasseranschluss und die Stromleitungen so ausgelegt, dass sie jederzeit erweitert werden können, zum Beispiel für den Bau eines weiteren Hauses. Das Grundstück verfügt über mehrere städtische Wasseranschlüsse, außerdem lag dem Vorbesitzer die Genehmigung vor, das Grundstück in mehrere Parzellen zu teilen und bebauen. Somit wäre auch ein parzellenweise Verkauf möglich.

Zu den Straßen: zu unserem Grundstück führt eine einmal jährlich neu gemachte und somit gepflegte Schotterstraße. Danach kommt eine ebenfalls jährlich neu gemachte Teerstraße, die in einem hervorragenden Zustand ist, diese stößt dann auf die Panamericana.


Sämtliche Räume verfügen über bodentiefe Fenster, die auch als Ausgang genutzt werden können. Alle Fenster und Türen sind mit Mückengittern ausgestattet. Da es in dieser Gegend kaum Mücken gibt, kann man sich auch abends ohne Schutz im Freien aufhalten. Das Haus verfügt zudem noch über etliche 220 V Steckdosen, sodass auch europäische Geräte betrieben werden können. Im Wohnzimmer gibt es eine große Fensterfront, welche sich komplett öffnen lässt. Auf der Terrasse befindet sich außen ein zweiter Kamin. Das Haus liegt ca. 50 m über dem Fluss und ist somit sicher vor Überschwemmungen.
 
Zur Finca: Die Finca wurde speziell für die Pferdehaltung und Zucht konzipiert. Derzeit werden 7 Pferde gehalten– ein Fohlen, ein Junghengst, ein Deckhengst und 4 Zuchtstuten. Dafür gibt es einen großen Paddock mit rund 600 m² und einem großen Unterstand. Sämtliche Weiden sind vom Paddock aus für die Pferde frei mit Gängen zugänglich, diese können auf Wunsch abgesperrt und geöffnet werden, sodass sich die Weiden nach dem Beweiden erholen können. Die Weiden sind mit speziellen Pferdegas eingesät, wir haben vier Jahre gebraucht, um das richtige Gras zu finden. Sämtliche Weiden sind mit deutschen Elektrozaun eingezäunt und werden von einem 11 Joule Weidezaun Gerät mit Strom versorgt. Derzeit haben wir rund 7 ha Weide und Hausfläche - der Rest ist Sekundärwald. Vom Haus aus hat man einen Blick auf den Rio General. Es gibt zwei Wege auf dem Grundstück, um dort hinunter zu gelangen, einer davon liegt direkt am Haus. In dem Fluss ist es möglich zu schwimmen und zu angeln. Außerdem wird er für Raftingtouren genutzt. Das Weiteren befinden sich auf dem Grundstück mehrere Wasserfälle, davon ein ziemlich großer mit einer Badepool.
 
Für das Auto wurde erst vor kurzem eine Garage erbaut, die zudem noch über eine abschließbare Bodega für Werkzeug, Pferdefutter und Sattelzeug verfügt.
Die Finca hat eine recht lange Straßenfront, dies könnte sich für eine Parzellierung von bis zu 10 Lots bestens anbieten
 
Perez Zeledon hat den vermutlich größten Obst- und Gemüsemarkt einmal wöchentlich in ganz Costa Rica. Das Obst und Gemüse stammt von einheimischen Bauern und ist deutlich preiswerter als in anderen Regionen Costa Ricas. Darunter sind auch etliche Biobauern. San Isidro del General hat sich zu einem beliebten Ort von Alternativen, Esoterikern und Hippies entwickelt und hier gilt das Motto: Leben und leben lassen. Die Lage ist ideal, da aufgrund des Flusses ständig eine leichte Brise weht und zum anderen ist das Meer trotzdem nicht weit entfernt. Im Ort Santa Lucia gibt es eine kleine Pulperia und eine Schule. Der Ort ist ruhig, hier leben rund 200 Menschen und Kriminalität ist hier ein Fremdwort. Daher haben wir auch keine Gitter an den Fenstern und alles ist sehr offen gestaltet. Außerdem regnet es hier in der Regenzeit nicht so viel wie sonst in der Region üblich, trotzdem reicht der Regen aus. Wir haben auf der Finca schwarzen Boden und keinen roten unfruchtbaren Boden, da hier nie Landwirtschaft betrieben wurde. Da wir zwischen zwei Gebirgsketten liegen (auf der einen Seite der Chirripo, auf der andern die Bergkette vor Uvita) bekommen wir hier von Erdbeben nicht viel mit.
 
Zum Strand: das Grundstück befindet sich exakt 20 km Luftlinie oberhalb von Uvita. Um dorthin zu kommen auf geteerten Straßen ist allerdings ein recht großer Umweg erforderlich. Allerdings gibt es die Möglichkeit im nächsten Ort abzubiegen und dort über eine Schotterstraße nach Uvita zu gelangen.


Kontakt:

Nachname:

Vorname:

eMail: *

Telefon: *

Adresse:

Kommentar: