Immobilie: Zu verkaufen, 4 Baugrundstücke mit tollem Blick bei San Jose - Zentraltal, Costa Rica

Immobilienangebot

Nr: 1251

Zu verkaufen, 4 Baugrundstücke mit tollem Blick bei San Jose
Immobilienangebot Nr: 1251
Standort: Costa Rica, Zentraltal, , Asseri arriba
Preis: US $ 55000
Grösse: 5000
Konstruktionsgrösse:
Einkaufen: 5
Strasse: 0.5
Schulen: 6
Jahr: 0
Zimmer: 0
Schlafzimmer: 0
Bäder: 0
Parkplätze: 0
Sicht: Sicht auf die umliegenden Berge
Extras:

Map:


Costa Rica Immobilien:

Zentraltal | Pazifik Nord | Pazifik Süd | Pazifik Mitte | Karibik | Zentral Nord

Zu verkaufen, 4 Baugrundstücke mit tollem Blick bei San Jose Zu verkaufen, 4 Baugrundstücke mit tollem Blick bei San Jose Zu verkaufen, 4 Baugrundstücke mit tollem Blick bei San Jose
Zu verkaufen, 4 Baugrundstücke mit tollem Blick bei San Jose Zu verkaufen, 4 Baugrundstücke mit tollem Blick bei San Jose Zu verkaufen, 4 Baugrundstücke mit tollem Blick bei San Jose
Zu verkaufen, 4 Baugrundstücke mit tollem Blick bei San Jose Zu verkaufen, 4 Baugrundstücke mit tollem Blick bei San Jose Zu verkaufen, 4 Baugrundstücke mit tollem Blick bei San Jose

Beschreibung:

Das Hochtal von Costa Rica.

Absolute Ruhe - fantastische Blicke - pure Natur und immerwährender Frühling.

Alter der Ranch: Über 65 Jahre 
Erschlossen: 2011

Land: 5.000 m2 (1.24 acres)

Höhe: 1.500m NN (4,900 ft.)
Grundsteuer: ca. 120 US$ p.a.
Temperaturen: 25°C tags / 18°C nachts
Blick: exzellenter Panoramablick über das gesamte Hochtal, San José und die Vulkane dahinter

Sonstiges: Tropische Vegetation, viele Obst- bäume, immense Tierwelt, eigenes Trinkwasser mit hervorragender Qualität (Labor-getestet), Bäche, schöne Wasser- fälle und Kaskaden.

Zufahrt, Straße (Asphalt), elektrisches Tor mit Zugangskontrolle und Stein-Brücke mit Sitzplatz und Terrasse - alles neu. Strom, Telefon und DSL liegen bereits am Eingang der Finca.

Das 0,50 Hektar (5.000 m²) große Grundstück liegt über einem kleinen Dorf und eignet sich perfekt als Baugrundstück. Die unmittelbaren Nachbarn sind Amerikaner, Deutsche und Kanadier.
Es war Teil einer Finca, von der wir einige Grundstücke abgesplittet haben, da sie für unsere drei Pferde einfach zu groß war. Unser Haus, ca. 3 km entfernt gelegen und was wir ebenfalls verkaufen möchten, bietet andererseits nämlich leider nicht genug Grund für die Vierbeiner. 

Das Grundstück liegt in den Bergen südlich von San José vollkommen im Grünen und bietet den absoluten Panoramablick über das gesamte Hochtal, San José und die Vulkane im Hintergrund. 

Bitte sehen Sie sich das interaktive Panorama an. Wir laden Sie ein, herauszufinden, was denn beeindruckender ist: Das Panorama-Bild oder die Realität...

Das Grundstück liegt auf ca. 1.500 m Höhe und bietet damit ewige Frühlingstemperaturen. Tags rund 25° C, nachts rund 18° Celsius. Eine Klimaanlage ist somit überflüssig. Aus aktuellem Anlass darf ich darauf hinweisen, daß das Grundstück auf der sicheren (südlichen) Seite des Hochteils liegt. So genießen Sie zwar die Aussicht auf die entfernten Vulkane, werden aber von Beben nicht belästigt.
Strom, Telefon / Internet (DSL, Flatrate) liegen bereits am Eingang der Finca an, gerade wurde die Straße vom Eingang der Finca mit Wasserabläufen, neuer Brücke, elektrischem Tor mit Zugangskontrolle fertiggestellt. Die Straße wurde auf 25cm Schotter, darauf 10cm Beton als Basis und darüber Asphalt aufgebaut.

Die Eigentümer der bereits veräusserten Grundstücke Nr. 3, Nr. 4 (und auch wir) werden mittels einer kleinen Wasserturbine und dem Wasser der Bäche den benötigten Strom für die Häuser erzeugen. Die Bäche weisen Fallhöhen von rund 70m und mehr bei einer Wassermenge von über 700l pro Minute auf. (Gemessen in extremer Trockenzeit, März/April 2010), sonst über 40.000l pro Minute. Das Micro-Hydro-System ist sehr effizient, simpel und kostengünstig. Es wurde bereits erworben und kann problemlos mehrere Häuser total autonom versorgen. Das System wird sich nach ca. vier Jahren amortisiert haben.

Die Grundstücke haben alle Zugang zu Trinkwasser, Quellen sind auf jedem vorhanden, einige grenzen zusätzlich noch an die beiden Bäche, die beide getestetes Trinkwasser liefern. Das heisst: Keine Wasserrechnungen, auch nicht für Trinkwasser in exzellenter Qualität.

Auf der Finca findet sich tropische und subtropische Vegetation, unter anderem Bananen, Mangos, Papayas, Wasseräpfel, Limetten, Orangen, Mandarinen, Fruchtmispeln, Kaffee und Macadamias. Ideal also auch für Selbstversorger. Die Äste der Bäume biegen sich teilweise von den farbenprächtigen Bromelien, viele Helikonien wachsen an den Bachläufen, Gummibäume, Lianen und viele weitere tropische Pflanzen. 


Kleiner Pinienwald, zwei Bäche mit Trinkwasser und Kaskaden befinden sich in unmittelbarer Nähe. An einigen kleinen Kaskaden sowie zwei 6m-Wasserfällen fahren Sie bei der Einfahrt zum Grundstück direkt vorbei. Grundstücke Nr. 1 und Nr. 2 mit ca. 10m hohen, schönen Wasserfällen. An der Einfahrt wurde eine kleine Plattform mit Sitzecke neben den Kaskaden gebaut, die von den Eigentümern der Grundstücke genutzt werden kann, bspw. für BBQ's etc.

Neben und hinter dem Grundstück liegen die Berge des südlichen Hochtals und einige große Fincas. Man kann dort stunden- und tagelang wandern, Mountainbike fahren, reiten, angeln und natürlich die großartige Natur beobachten. Die Distanz vom Grundstück bis zum Pazifik beträgt übrigens gerade 45km, manche durchwandern, reiten oder biken das an einem Tag. Die Strecke (gute Piste) mit dem Auto durch die Berge ist ebenso traumhaft schön.
 
Von Adlern, Falken, Sittichen, Kolibris, Faul- und Gürteltieren, Schildkröten, Wickelbären, Hasen und Hirschen bis hin zu den seltenen, versteckt lebenden Ozelots gibt es hier unzählige weitere Tiere zu beobachten. Auch der legendäre Quetzal lebt hier.

Entfernungen in Fahrminuten - ca.:

- San José - 15 Minuten
- Escazu - 25 Minuten
- San Pedro & Curridabat - 20 Minuten
- Internat. Schulen und Top-Krankenhäuser von Costa Rica - 20 Minuten
- Internationaler Flughafen - 45 Minuten
- Große Einkaufszentren und Shopping-Malls - 10 Minuten
- Ein Tante-Emma-Laden befindet sich im Örtchen rund 300m entfernt
- Traumstrände des Pazifiks - 1:25 Stunden
- Traumstrände der Karibik - 1:45 Stunden 

Die abgesplitteten Grundstücke der Finca weisen die o.g. Eigenschaften auf, unterscheiden sich allerdings jeweils in der Größe.
Umrechnungskurse Stand August 2011.


Grundstück Nr. 1 - 5.000m2 - 1,24 acres - VERKAUFT
Besonderheiten: sehr schöner, aber eingeschränker Panoramablick, viele Fruchtbäume, Wasserfall
Bei Finanzierung: 19.900 US$ Anzahlung, 60 Monatsraten á 167 US$

Grundstück Nr. 2 - 5.091m2 - 1,26 acres -VERKAUFT 
Besonderheiten: Panoramablick, viele Fruchtbäume, Wasserfall
Bei Finanzierung: 29.900 US$ Anzahlung, 60 Monatsraten á 334 US$

Grundstück Nr. 3 - 7.287m2 - 1,80 acres - verkauft 
Besonderheiten: Panoramablick, Wasser

Grundstück Nr. 4 - 7.200m2 - 1,78 acres - verkauft 
Besonderheiten: Panoramablick, Wasser

Grundstück Nr. 5 - 5.111m2 - 1,26 acres - VERKAUFT
Besonderheiten: Panoramablick, Wasser
Bei Finanzierung: 34.900 US$ Anzahlung, 60 Monatsraten á 417 US$

Grundstück Nr. 6 - 5.210m2 - 1,29 acres – reserviert
Besonderheiten: Panoramablick, Wasser  

Dieses Angebot bezieht sich auf Grundstück Nr. 1.
Bitte beachten: Die monatlichen Teilzahlungen werden bei Verkauf mit den dann aktuell gültigen Zinsen angepasst.

Bitte rechen Sie mit ca. 800 US$ Kaufnebenkosten. Kaufabwicklung über einen renommierten, deutschsprachigen Notar. Eine Teilfinanzierung ist – siehe oben - über den Verkäufer problemlos möglich.

Die Grundsteuer bewegt sich derzeit bei etwa 120 US$ pro Jahr. Alle Grundstücke sind frei von Rechten Dritter, bereits gesplittet und mit den nötigen Voraussetzungen für eine Baugenehmigung versehen. Es kann also sofort "losgelegt" werden.
Jedes der Grundstücke kann mit mehreren möglichen Bauplätzen aufwarten, der Fantasie des neuen Eigentümers sind – fast – keine Grenzen gesetzt.

Falls Sie Ihr Grundstück bebauen möchten, hier eine Information für Ihre Kalkulation. Rechnen Sie mit Baukosten i.H.v. ca. 500 US$ pro m² bei mittlerer Bauqualität, bei 800 US$/m² geht es dann in den Luxusbereich. Aufwendige und kostenintensive Verglasungen, Isolierungen und Heizungssysteme sind hier natürlich nicht notwendig.

Ich möchte hier noch einmal klarstellen, daß zwar öffentlicher Strom anliegt, dieser jedoch von keinem Eigentümer der bereits verkauften Grundstücke genutzt werden wird. Das hat mehrere Gründe: Zum einen gibt es in Costa Rica viele Stromausfälle und Spannungsschwankungen. Beides ist lästig und zerstört mit schöner Regelmäßigkeit bevorzugt Glühlampen und auch manchmal das eine oder andere elektrische Gerät. Strom in Costa Rica ist außerdem relativ teuer; im Vergleich zu Deutschland kostet er hier fast 25% mehr.
Diese Gründe und die immer fliessenden, vorhandenen Bäche liessen den Wunsch nach vollautonomer Stromversorgung zur (künftigen) Realität werden.
Soll heißen: Es würde sich unter Kostengesichtspunkten nicht rentieren, den öffentlichen Strom zu nutzen. Dafür ist die Lösung mittels Wasserkraft (oder evtl. noch eine Hybride mit Solar bei ca. 1.850kWh/m2/Jahr) einfach zu simpel und kostengünstig um nicht zu sagen: billig.

Sicherheit - kurz und bündig.

Sehen Sie sich die Region und die nähere Umgebung der Finca bzw. der Grundstücke an, dann wissen und fühlen Sie, was ich meine. Wir befinden uns hier in Stadtnähe aber auch schon ein bisschen auf dem Lande. Soll heißen: Ruhe und Sicherheit.

Hier findet man keine großen Alarmsysteme, keine vergitterten Urbanisationen mit Wachleuten und Sicherheitszäunen.
In einigen Gegenden Costa Ricas mag man das benötigen - aber nicht hier.



Wenn Sie etwas recherchieren, werden Sie feststellen, daß die Preisgestaltung des Grundstücks für die fantastische Lage seriös und moderat gehalten ist. Sie ist deshalb nicht verhandelbar.


Kontakt:

Nachname:

Vorname:

eMail: *

Telefon: *

Adresse:

Kommentar: