Immobilie: Carmona 130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya - Pazifik Mitte, Costa Rica

Immobilienangebot

Nr: 1382 (d010)

Carmona 130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya
Immobilienangebot Nr: 1382 (d010)
Standort: Costa Rica, Pazifik Mitte, Puntarenas, Los Angeles - Carmona - Nicoya Halbinsel
Preis: US $ 650000
Grösse: 130000
Konstruktionsgrösse:
Einkaufen:
Strasse:
Schulen:
Jahr: 0
Zimmer: 0
Schlafzimmer: 0
Bäder: 0
Parkplätze: 0
Sicht: Sicht auf die umliegenden Berge
Extras:

Costa Rica Immobilien:

Zentraltal | Pazifik Nord | Pazifik Süd | Pazifik Mitte | Karibik | Zentral Nord

Carmona 130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya Carmona 130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya Carmona 130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya
Carmona 130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya Carmona 130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya Carmona 130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya
Carmona 130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya Carmona 130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya Carmona 130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya

Beschreibung:

130 ha Finca in den Bergen auf der Halbinsel Nicoya.

Traumhaft schöne 130 ha Farm in Guanacaste, Halbinsel Nicoya, etwa 40 Minuten von der Kleinstadt Carmona entfernt und am Strand ist man in nur 30 Minuten. Sehr guter Zugang übers Jahr durch, voll erschlossen mit leichten Hügeln. 2 Flüsse durchqueren die Farm, mehrere Quellen übers Jahr, grossartiger Blick auf den Golf von Nicoya.  3 ha sind aufgeforstet mit 8 jährigen Pochotebäumen und etwa 3 ha mit Gallinaco -Bäumen, ebenfalls 8 Jahre alt.
 
Die Farm ist zum grossen Teil Weideland, hat aber auch Wald, besonders an den Ufern der Flüsse. Die Farm eignet sich für viele Dinge. Für ein Tourismusprojekt wegen der traumhaften Lage mit dem Golfblick und der Höhenlage zwischen 300 und 500 m, sie ist aber auch gut geeignet auch als Tierfarm, oder zur weiteren Aufforstung mit Teakbäumen. Mehrere Nachbarfincas wurden bereits aufgeforstet. Die Farm hat überall schwarzen Humusboden, eignet sich daher auch vorzüglich für grossräumige landwirtschaftliche Projekte. Dies alles für nur 5.000 $ pro ha, also sehr preisgünstig.
 
Carmona: 
Die Finca bietet eine traumhafte Lage und liegt nur wenige Minuten vom Dorfzentrum von Carmona entfernt. Carmona ist durch die Brücke “La Amistad” mit dem weiteren Festland verbunden und daher recht schnell, in 3 Stunden über die neue Autobahn von San Jose aus erreichbar. Auch tägliche Busse verbinden Carmona mit San Jose. Diese kleine Stadt bietet alles für den täglichen Bedarf und ist sehr übersichtlich, bietet Supermärkte, Baumärkte, Übernachtungsmöglichkeiten, Bar,s, Restaurants, Boutics, öffentlich Bank, Ärzte, Apotheken, Polizeistation und vieles mehr. Das nächste grössere Krankenhaus und Universitäten findet man in der Stadt Nicoya. 

Strände: 
Viele Strände wie Sámara, Coyote, Bejujo, San Miguel, Punta Islita, etc. lassen sich relativ schnell errreichen.  Samara hat einen der schönsten und feinsten Sandstrand von Costa Rica. Charakteristikum von Sámara ist sein schönes vorgelagertes Riff, das die Bucht und den Strand vor Strömungen schützt und die Taucher zum Entdecken seiner tropischen vielfalt und der Korallenlandschaft einlädt. Der Strand ist daher sehr sicher und geeignet für Erholungsuchende jeden Alters, sowie für Familien mit Kindern.  


Guanacaste ist die nordwestlichste Provinz Costa Ricas . Die Provinz erstreckt sich auf einer Fläche von 10.141 km² und hat eine Bevölkerung von 264.238 (2000). Hauptstadt der Provinz ist Liberia. Guanacaste grenzt im Westen an den Pazifischen Ozean. Die nördliche Grenze bildet die Landesgrenze zu Nicaragua. Östliche Nachbarprovinz ist Alajuela, südöstliche Puntarenas.
Wegen des vergleichsweise trockenen Klimas ist Guanacaste das Zentrum der costa-ricanischen Viehzucht. Der Golfo de Papagayo an der Pazifikküste ist Hauptentwicklungsgebiet des Fremdenverkehrs. Hier entstehen zunehmend große Hotels für hauptsächlich nordamerikanische Pauschaltouristen.
Gleichzeitig ist ein breiter Streifen, von der Westspitze am Kap Santa Helena bis zu den aktiven Vulkangipfeln des Orosi und desRincón de la Vieja, unter dem Namen Area de Conservación Guanacaste seit 1999 von der UNESCO als Weltnaturerbegeschützt. Der Bereich setzt sich hauptsächlich aus den drei Nationalparks der Provinz zusammen:
 


Kontakt:

Nachname:

Vorname:

eMail: *

Telefon: *

Adresse:

Kommentar: